2. Liga

US-Power für BV Cloppenburg

Foto: FAI

US-Power für BV Cloppenburg

Der BVC verpflichtete im Winter sieben neue Spielerinnen. Fünf davon sind Amerikanerinnen.

Die Frauen vom BV Cloppenburg stecken mitten im Abstiegskampf der Zweiten Frauen-Bundesliga. Im Winter bestand also Handlungsbedarf und der Verein verstärkte sich mit sieben neuen Spielerinnen – fünf davon kommen aus Amerika. Gleich vier Spielerinnen wechselten, nach Angaben von nwzonline, auch dank der guten Kontakte von BVC-Spielerin Jannelle Flaws nach Cloppenburg.

In der vergangenen Woche stiegen Brenna Connell, Patricia George, Gloria Douglas, Madeline McCracken sowie Rashida Beal ins Training ein.

Die 25-jährige Abwehrspielerin Rashida Beal stammt aus Wisconsin und spielte zuletzt für die zweite Mannschaft vom FC Kansas City. Auch die zentrale Mittelfeldspielerin Brenna Connell ist 25 Jahre alt. Sie bringt viel internationale Erfahrung mit und spielte mit Asa Tel-Aviv FC (Israel) in der Champions League.

Patricia George ist aus Chicago im Bundesstaat Illinois. Die 23-Jährige ist auf mehreren Positionen einsetzbar, kann auf den Flügeln und als linke Außenverteidigerin spielen. Sie wechselte von der Reserve der Chicago Red Stars nach Cloppenburg.

Die 27-jährige Angreiferin Gloria Douglas (Foto, im roten Trikot) ist in Tacoma im Bundesstaat Washington beheimatet. Bevor sie nach Cloppenburg wechselte, spielte sie für KR Reykjavik auf Island. Douglas war auch schon in Norwegen und Irland aktiv.

Die Mittelfeldspielerin Madeline McCracken spielte zuletzt für die St. Johns University in New York. Sie stammt aus Virginia und ist 23 Jahre alt.

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema 2. Liga