Frauen-Bundesliga

Jobina Lahr verlängert in Freiburg

Foto: SC Freiburg

SC-Verteidigerin Jobina Lahr hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim SC Freiburg verlängert.

Jobina Lahr (28) hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim SC Freiburg verlängert. Die etatmäßige Abwehrspielerin wechselte im Sommer 2012 von Lokomotive Leipzig zum Sport-Club und zählt somit zu den erfahrensten Spielerinnen im Kader der SC-Frauen. In der laufenden Saison kam Lahr aufgrund eines Kreuzbandrisses noch nicht zum Einsatz. Aktuell arbeitet sie noch hart an ihrem Comeback und wird hoffentlich schon bald wieder die Defensivabteilung von Cheftrainer Daniel Kraus verstärken.

„Jobina ist schon sehr lange eine feste Konstante beim Sport-Club und ich freue mich riesig, dass sie auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil unseres Teams sein wird. Ich wünsche ihr, dass sie in Zukunft verletzungsfrei bleibt“, sagt Abteilungsleiterin Birgit Bauer.

Jobina Lahr äußert sich so zur Vertragsverlängerung: „Ich freue mich sehr weiterhin ein Teil der SC-Familie zu sein und bald auch wieder auf dem Platz das Vertrauen vom Verein trotz meiner schweren Verletzung zu bestätigen.“ Über Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga