Sonstiges

Markus Bienert wird neuer Geschäftsführer des SFV

Als studierter Sportökonom bringt Bienert eine Menge Erfahrung mit. Zuletzt übernahm er beim Thüringer Fußball-Verband unter anderem Aufgaben in den Fachbereichen Marketing und Prozessmanagement.

Zum 1. Juli 2018 übernimmt Markus Bienert die hauptamtliche Leitung der Geschäftsstelle des Sächsischen Fußball-Verbandes. Der 43-Jährige überzeugte das SFV-Präsidium, das die Besetzung des neuen Geschäftsführers einstimmig beschloss. Als gebürtiger Leipziger und studierter Sportökonom bringt Markus Bienert eine Menge Verbandserfahrung mit. Während der letzten 12 Jahre übernahm er beim Thüringer Fußball-Verband unter anderem Aufgaben in den Fachbereichen IT, Marketing und Prozessmanagement und war zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 Volunteermanager des Organisationskomitees.

Hermann Winkler (SFV-Präsident): „Markus Bienert kann aufgrund seiner unterschiedlichen Tätigkeiten beim TFV auf umfassende Erfahrungen in der Verbandsarbeit zurückgreifen. Ich bin mir sicher, dass er mit seinem strategischen Denken und Handeln den Fußball in Sachsen nachhaltig und erfolgreich weiterentwickeln kann. Für die Herausforderungen des SFV ist er damit die ideale Besetzung und ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

Markus Bienert: „Ich bedanke mich für das ausgesprochene Vertrauen und freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben. Ich möchte gemeinsam mit den ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern und unseren Mitgliedsvereinen den sächsischen Fußball zukunftssicher aufstellen.“

Quelle: SFV

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Sonstiges