Sonstiges

Potsdam: Verlängerung mit Kiwic

Potsdam: Verlängerung mit Kiwic

Potsdams Rahel Kiwic verlängert ihren Vertrag vorzeitig. Die Schweizerin erzielte in dieser Saison fünf Tore in 13 Spielen und ist für ihre Lufthoheit und ihr gefährliches Kopfballspiel bekannt.

Die Schweizer Nationalspielerin Rahel Kiwic wurde sich diese Woche mit dem Verein einig und verlängerte ihren Vertrag vorzeitig. Seit Sommer 2017 spielt die Innenverteidigerin, die zuvor drei Jahre im Trikot des MSV Duisburg auflief, für den 1.FFC Turbine Potsdam. „Ich habe mich in Potsdam super eingelebt und fühle mich sowohl auf, als auch neben dem Platz, sehr wohl. Ich sehe hier viel Potenzial in der Mannschaft und möchte auch in Zukunft ein Teil davon bleiben“, begründete die 27-Jährige ihre Entscheidung. Auch Cheftrainer Matthias Rudolph ist zufrieden, dass seine Stammspielerin weiterhin eine Turbine bleibt. „Wir freuen uns sehr, dass eine große Stütze in unserer Abwehr den Vertrag vorzeitig verlängert hat. Das ist auch ein tolles Signal für die Zukunft. Ich hoffe auf gute und stabile Leistungen von Rahel und dass sie ab und zu vorne einen einnickt.“

Kiwic erzielte in dieser Saison fünf Tore in 13 Spielen und ist für ihre Lufthoheit und ihr gefährliches Kopfballspiel, gerade bei Standards, bekannt.

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Sonstiges