Frauenfußball-WM

USA feiert Torrekord

Die USA starten die Titelverteidigung mit einem 13:0-Kantersieg gegen Thailand. Nie zuvor hat eine Mannschaft so hoch gewonnen. Damit muss Rekordhalter Deutschland den Titel aus dem Jahr 2007 abgeben.

Die Titelverteidigerinnen aus den USA haben ihre Favoritenstellung bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich eindrucksvoll untermauert. Bei ihrem WM-Auftakt fertigte der amtierende Weltmeister die Auswahl Thailands mit 13:0 ab und stellte damit einen neuen Torrekord bei Frauen-Weltmeisterschaften auf. Star-Stürmerin Alex Morgan traf allein fünf Mal (12., 53., 74.,81. und 87. Spielminute).

Damit stellten die USA den Rekord der deutschen Frauen-Nationalmannschaft von 2007 ein. Damals hatte die DFB-Elf ihr WM-Vorrundenspiel gegen Argentinien mit 11:0 gewonnen. 2015 legte Deutschland gegen den WM-Neuling Elfenbeinküste mit 10:0 nach.

Welche WM-Rekorde die US-Kickerinnen außerdem halten, lest Ihr im WM-Sonderheft des Frauenfußball Magazins.

Rangliste der höchsten Siege:
PlatzSiegerVerliererErgebnisJahrRunde
1USAThailand13:0 (3:0)2019Vorrunde
2DeutschlandArgentinien11:0 (5:0)2007Vorrunde
3DeutschlandElfenbeinküste10:0 (5:0)2015Vorrunde
4SchweizEcuador10:1 (2:0)2015Vorrunde
5NorwegenNigeria8:0 (2:0)1995Vorrunde
SchwedenJapan8:0 (6:0)1991Vorrunde
7USAChinese-Taipeh7:0 (4:0)1991Viertelfinale
NorwegenKanada7:0 (3:0)1995Vorrunde
ChinaGhana7:0 (3:0)1999Vorrunde
10BrasilienMexiko7:1 (5:1)1999Vorrunde
USANigeria7:1 (6:1)1999Vorrunde
NorwegenKanada7:1 (2:1)1999Vorrunde
DeutschlandRussland7:1 (1:0)2003Viertelfinale
NorwegenSüdkorea7:1 (4:0)2003Vorrunde

Foto: imago

 

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauenfußball-WM