DFB

England-Spezialistin Petzelberger soll DFB-Frauen helfen

Mittelfeldspielerin Ramona Petzelberger wurde für das Vier-Nationen-Turnier der DFB-Frauen in England nachnominiert.

England-Spezialistin Petzelberger soll DFB-Frauen helfen

Mittelfeldspielerin Ramona Petzelberger wurde für das Vier-Nationen-Turnier der DFB-Frauen in England nachnominiert.

Die Nachnominierung von Aston Villas Ramona Petzelberger (29) für den Arnold Clark Cup in England gestaltete sich für Martina Voss-Tecklenburg allerdings komplizierter als zunächst gedacht, berichtete die Bundestrainerin bei einer Video-Pk vor dem Auftaktspiel beim Testturnier gegen Spanien in Middlesbrough.

„Es war ein bisschen speziell. Sie war nämlich in Deutschland, hat ihre Eltern besucht, ihre Familie – und hatte nichts mit, hatte alles in England“, so Voss-Tecklenburg. Dabei dachte die 54-Jährige, das sei eine einfache Lösung, weil Petzelberger in der englische Liga „zuletzt drei, vier Mal richtig gut gespielt hat“. Letztendlich aber ließ sich alles organisieren: Am Dienstag stieß die Mittelfeldspielerin erstmals zur DFB-Auswahl und stand eineinhalb Stunden später auf dem Trainingsplatz.

Ramona Petzelberger spielt seit Juli 2020 beim englischen Erstligisten Aston Villa.

In DFB-Kreisen ist Petzelberger, die bis 2020 bei der SGS Essen spielte, natürlich keine Unbekannte: Sie war 2011 U19-Europameisterin und 2012 U20-WM-Zweite mit dem DFB-Team. „Die bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Mit ihrer ganzen Art wird sie uns helfen“, sagte Voss-Tecklenburg.

Die deutsche Mannschaft trifft dann am 20. Februar (21.15 Uhr/ARD-Livestream) in Norwich auf Olympiasieger Kanada und spielt am 23. Februar (20.30 Uhr/ZDF-Livestream) in Wolverhampton gegen England. Das Vier-Nationen-Turnier gilt als wichtiger Test für die EM im Juli ebenfalls in England.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema DFB