Frauen-Bundesliga

Jill Roord kommt von Arsenal zu den Wölfinnen.

Foto: Imago

Jill Roord kommt von Arsenal zu den Wölfinnen.

Verstärkung von der Insel: Die niederländische Nationalspielerin Jill Roord wechselt im Sommer vom FC Arsenal zum VfL Wolfsburg.

Bei den Kaderplanungen für die neue Saison können die Verantwortlichen der VfL-Frauen einen weiteren Erfolg vermelden: Die niederländische Nationalspielerin Jill Roord wird sich zur Saison 2021/2022 dem sechsmaligen Deutschen Meister anschließen. Die 24-jährige zentrale Mittelfeldspielerin kommt vom englischen Spitzenklub Arsenal Women FC und hat einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag bei den Wölfinnen unterschrieben. Sie erhält die Rückennummer 14. Roord spielt seit 2019 für das Team aus London, davor stand sie zwei Jahre beim FC Bayern München unter Vertrag. Sie begann ihre Karriere beim FC Twente und spielte dort bereits in der Saison 2016/2017 unter ihrem künftigen Wolfsburger Trainer Tommy Stroot. Roord ist nach Joelle Smits, Lena Lattwein, Tabea Waßmuth, Sandra Starke und Lynn Wilms bereits der sechste Neuzugang der VfL-Frauen.

Ihre bislang größten Erfolge feierte Roord mit der niederländischen Nationalmannschaft, für die sie bislang 62 Mal zum Einsatz kam: 2017 holte sie im Oranje-Trikot den EM-Titel im eigenen Land, zwei Jahre später wurde sie Vize-Weltmeisterin. Europameisterin wurde sie bereits 2014, seinerzeit mit der U19-Auswahl der Niederländerinnen. Vereinstitel gewann Roord zu Beginn ihrer Karriere mit dem FC Twente: Zweimal wurde sie niederländische Meisterin (2014, 2016), einmal Pokalsiegerin (2015).

„Ich bin sehr stolz und freue mich sehr, ab dem Sommer das Trikot des VfL Wolfsburg tragen zu dürfen“, so Roord. „Aus meiner Sicht ist das genau der richtige Schritt, um mich persönlich weiterzuentwickeln. Natürlich möchte ich auch dazu beitragen, dass wir als Mannschaft Titel gewinnen und erfolgreich sein werden.“

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: „Jill ist mit ihren 24 Jahren bereits eine Leistungsträgerin in der niederländischen Nationalmannschaft, sie verfügt für ihr Alter über große internationale Erfahrung. Wir verfolgen ihre Entwicklung schon seit längerer Zeit und sind sehr glücklich darüber, dass sie sich für eine Zukunft im VfL-Trikot entschieden hat. Jill ist mit ihren Qualitäten als Allrounderin im Mittelfeld eine absolute Verstärkung für unser Team.“

Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga