Frauen-Bundesliga

Nicole Anyomi wechselt im Sommer zu Eintracht Frankfurt.

Foto: Imago

Nicole Anyomi wechselt im Sommer zu Eintracht Frankfurt.

Nach sieben Jahren im SGS-Trikot widmet sich Nicole Anyomi einer neuen Herausforderung. Zur neuen Saison schließt sie sich Eintracht Frankfurt an.

Eintracht Frankfurt hat Nationalstürmerin Nicole Anyomi von der SGS Essen für die kommende Saison der Fußball-Bundesliga der Frauen verpflichtet. Die 21-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024, teilte der Verein am Freitag mit. Anyomi spielte mehr als 80 Mal für den Ligakonkurrenten aus Essen und erzielte der laufenden Spielzeit vier Treffer in zehn Ligabegegnungen.

„Die richtigen Worte zu finden, fällt mir schwer. Ich habe mich in Essen zu einer Bundesligaspielerin entwickelt und wurde über die Jahre immer wieder vom Verein unterstützt. Ein Highlight war das Pokalfinale und dann meine Nominierung in die Nationalmannschaft. Nun aber habe ich mich entschieden eine neue Herausforderung anzunehmen. Im Sommer werde ich den Verein verlassen und zu Eintracht Frankfurt wechseln. Ich hatte eine super Zeit bei der SGS Essen und möchte mich für die Zeit bei allen bedanken die mich auf meinem Weg begleitet haben“, sagt Anyomi.

Nach 55 Partien und 33 Toren in den deutschen Juniorennationalteams hat die Angreiferin im Februar erstmals für die A-Nationalmannschaft gegen Belgien gespielt. 2017 wurde sie U17-Europameisterin.

„Nicole ist eine sehr gute und verdiente Spielerin, die nun den nächsten Schritt gehen will. Wir wünschen ihr dafür alles Gute und dass sie weiterhin gesund bleibt. Unsere Aufgabe ist es nun, die Lücke, die Nicole hinterlässt, zu schließen. Die nächsten jungen Talente stehen schon in den Startlöchern“, so SGS-Cheftrainer Markus Högner.

Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga