Weltweit

FIFA hilft bei der Evakuierung

Foto: Imago

FIFA hilft bei der Evakuierung

Der Fußball-Weltverband hilft bei der Evakuierung von Flüchtlingen aus Afghanistan, wo Fußballerinnen um ihre Zukunft bangen müssen.

Die FIFA kann bestätigen, dass sie nach komplexen Verhandlungen mit Unterstützung von Katar fast 100 Mitglieder der Fußballfamilie aus Afghanistan evakuiert hat, darunter auch Spielerinnen.

Die FIFA bedankt sich bei der Regierung von Katar für die Unterstützung bei den umfangreichen Gesprächen und für die sichere Beförderung, mit einem Charterflug von Qatar Airways von Kabul, Afghanistan, nach Doha, Katar, dieser Personen, die als besonders gefährdet galten.

Afghanische Fußballerinnen müssen in ihrem Heimatland um ihre Zukunft bangen.

Wie Katars Außenminister-Sprecherin Lolwah Al-Khater auf Twitter schrieb, traf am Donnerstag der achte Flieger aus Kabul mit insgesamt 357 Passagieren an Bord ein.

Die FIFA-Führung hat sich seit August eng mit der Regierung von Katar über die Evakuierung der Gruppe abgestimmt und wird auch in Zukunft eng an der sicheren Evakuierung weiterer Mitglieder der Sportlerfamilie arbeiten.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Weltweit