Frauen-Bundesliga

VfL Wolfsburg: Großer Umbruch im Sommer

Foto: imago

VfL Wolfsburg: Großer Umbruch im Sommer

Der amtierende Double-Sieger VfL Wolfsburg hat weitere wichtige personelle Entscheidungen getroffen.

Top-Spielerin Sara Björk Gunnarsdottir (29, Foto) wird den VfL Wolfsburg am Saisonende verlassen. Die isländische Nationalspielerin kam 2016, aus Schweden, vom FC Rosengard zum VfL Wolfsburg und hat sich als absolute Stammkraft etabliert. Gunnarsdottir möchte sich zum Sommer verändern und hat eine Vertragsverlängerung beim VfL abgelehnt. Wohin die 29-jährige geht ist derweil noch offen. Neben mehreren Angeboten aus England, seien auch der FC Barcelona und Olympique Lyon interessiert.

Ebenfalls den VfL Wolfsburg verlassen werden Kristine Minde und Claudia Neto. Kristine Minde wollte den Verein bereits im Dezember Richtung Norwegen verlassen. Wohin es die 27-jährige defensive Mittelfeldspielerin zieht ist nicht bekannt. Ihre Karriere startete Minde bei Arna-Bjørnar Fotball.

Wie auch bei Minde verlängert der VfL Wolfsburg auch den Vertrag von Claudia Teresa Pires Neto nicht. An der Portugiesin sind Vereine aus Spanien interessiert. Auch SL Benfica gilt als möglicher neuer Klub.

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga