National

Perfekte Bilanz für Bayern-Frauen – Wolfsburg bleibt dran

Perfekte Bilanz für Bayern-Frauen – Wolfsburg bleibt dran

  • Spox

[ad_1]

Meister Bayern München bleibt in der Bundesliga der Frauen das Maß der Dinge. Der Titelverteidiger siegte im Topspiel gegen den Champions-League-Teilnehmer TSG Hoffenheim. Pokalsieger und Dauerrivale VfL Wolfsburg blieb am Sonntag dran.

Gegen die TSG siegte Bayern mit 3:1 (1:0) und steht mit 15 Punkten und 24:1 Toren aus fünf Saisonspielen souverän an der Tabellenspitze. Pokalsieger und Dauerrivale VfL Wolfsburg blieb am Sonntag durch ein 3:0 (1:0) gegen den 1. FC Köln mit nun 13 Punkten an den Bayern dran.

Nationalspielerin Lea Schüller (43./61.) und die Niederländerin Lineth Beerensteyn (90.+1) erzielten die Tore für die Münchnerinnen, die unter der Woche mit einem 0:0 bei Benfica Lissabon in die Champions League gestartet waren. Nicole Billa (76.) traf für die Gäste aus Hoffenheim.

Für die TSG war es nach dem 5:0-Debütsieg in der Königsklasse gegen den dänischen Meister HB Köge die erste Pflichtspiel-Niederlage der Saison. In Wolfsburg entschieden Shanice van de Sanden (36.), Jill Roord (72.) und Svenja Huth (85.) das Spiel für den VfL. Eintracht Frankfurt verbesserte sich mit einem 2:0 (1:0) bei der SGS Essen auf den vierten Tabellenplatz.



[ad_2]

Source link

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema National