International

England-Coach Neville vor Abschied

Foto: EL Loko

Phil Neville hat offenbar keine Zukunft mehr als Nationaltrainer von Englands Fußballerinnen.

Englischen Medienberichten zufolge hat Phil Neville keine Zukunft mehr als Nationaltrainer von Englands Frauen. Er soll nach Vertragsablauf im Sommer 2021 aufhören.

Damit wird Neville das englische Frauenfußball-Nationalteam offenbar nicht mehr bei der anstehenden Heim-EM betreuen. Laut Times und Guardian soll der englische Verband FA demnächst verkünden, dass der frühere Nationalspieler nach Ablauf seines Vertrages im Sommer 2021 aufhört.

Die Frauen-EM im Mutterland des Fußballs sollte ursprünglich im Sommer 2021 ausgetragen werden. Da aufgrund der Coronakrise sowohl die Olympischen Spiele in Tokio als auch die Männer-EM auf 2021 verschoben wurden, sollen die Frauen nun ein Jahr später vom 6. bis 31. Juli 2022 spielen. Eine entsprechende Entscheidung der UEFA wird heute erwartet.

Ob Neville das „Team GB“ noch bei Olympia betreuen soll, blieb zunächst offen. Der frühere ManUnited-Profi steht in England aufgrund von schwachen Leistungen der Lionesses seit Platz vier bei der WM 2019 zunehmend in der Kritik. sid

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema International