Foto: Imago Sportfoto

Frauen-Bundesliga

TSG Hoffenheim trennt sich von Trainer Gallai

Gabor Gallai ist nach zweieinhalb Jahren Amtszeit nicht länger Trainer der Frauen der TSG 1899 Hoffenheim.

Gabor Gallai ist nach zweieinhalb Jahren Amtszeit nicht länger Trainer der Frauen der TSG 1899 Hoffenheim.

Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat sich von Trainer Gabor Gallai getrennt. Wie der Club am Dienstag mitteilte, sei das die Konsequenz aus „einer sportlich nicht zufriedenstellend verlaufenen Vorrunde“. Hoffenheim ist nach zehn Spieltagen Tabellenfünfter mit 13 Punkten Rückstand auf den verlustpunktfreien Tabellenführer VfL Wolfsburg.

Bis auf Weiteres wird die bisherige Co-Trainerin Nadine Rolser die Mannschaft betreuen und mit dem Team in die am 4. Januar beginnende Vorbereitung starten. Nach Vereinsgaben soll schnell ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin gefunden werden, man sei im „Kontakt mit einem interessanten Kandidaten“.

Gabor Gallai ist nicht länger Trainer der TSG-Frauen. Foto: foto2press via kicker.de

Gallai hatte im Sommer 2020 das Bundesliga-Team übernommen. Er habe enormen Anteil an der großartigen Entwicklung bis hin zur Champions-League-Teilnahme, sagte Abteilungsleiter Ralf Zwanziger. „Gleichwohl konnten wir vor der negativen Entwicklung der vergangenen Monate die Augen nicht verschließen. Ein Wechsel auf der Trainerposition war nach einer Analyse der Situation für uns die einzige Lösung“, erklärte er.

Die TSG ist zwar im Vergleich zum Vorjahr, als man nach 10 Spieltagen Dritter war, ordentlich abgerutscht, dennoch ist die Saison bislang keine schlechte. Nach dem verpatzten Saisonstart mit zwei Niederlagen gegen Köln und Wolfsburg hat die TSG lediglich gegen die Bayern verloren. Da verwundert es schon ein wenig, dass sich der Verein vor Weihnachten von Cheftrainer Gabor Gallai trennte.

Hier können Sie das Frauenfußball-Saisonheft bestellen.

Zudem steht die TSG nach deutlichen Siegen gegen den 1. FC Saarbrücken (7:1) und Bayer Leverkusen (3:0) im DFB-Pokal-Viertelfinale, wo man am 28. Februar auf die Bayern trifft. An gleicher Position schied die TSG im März 2021 gegen die Bayern aus (1:2).

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga