Frauen-Bundesliga

Turbine Potsdam gewinnt Turnier in Österreich: 3:0 gegen Real Madrid

Foto: Imago

Turbine Potsdam gewinnt Turnier in Österreich: 3:0 gegen Real Madrid

Turbine Potsdam hat nach einem 3:0 gegen Champions-League-Teilnehmer Real Madrid die „Kaif Trophy“ gewonnen.

Turbine Potsdam hat das prominent besetzte Vorbereitungsturnier in Österreich gewonnen. Im Finale der «Kaif Trophy» bezwang der Vorjahresvierte der Frauenfußball-Bundesliga am Sonntag in Leoben das spanische Topteam Real Madrid mit 3:0 (1:0).

In einer umkämpften Partie brachte Selina Cerci die Turbinen kurz vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Karen Holmgaard auf 2:0 (52.). Für die Entscheidung gegen den von Ex-Turbine Babett Peter angeführten spanischen Vizemeister sorgte Merle Barth, die einen Strafstoß (79.) zum 3:0-Endstand verwandelte.

Bemerkenswert war die Leistung von Potsdams Torfrau Vanessa Fischer, die nach dem 6:0 gegen Austria Wien und dem 3:0 gegen Benfica Lissabon in der Gruppenphase auch im Endspiel keinen Gegentreffer hinnehmen musste.

Für Turbine geht es nach zwei Wochen im Trainingslager in Österreich am Montag wieder zurück in die Heimat. Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet das Team von Trainer Sofian Chahed am Samstag (12.00 Uhr) beim Berlin-Ligisten FC Hertha 03 Zehlendorf im Ernst-Reuter-Sportfeld.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga