Frauen-Bundesliga

Wolfsburg verpflichtet Kathrin Hendrich

Foto: Manfred Heyne

Vierter Neuzugang perfekt: Kathrin Hendrich wechselt ablösefrei vom FC Bayern zum VfL Wolfsburg.

Die Personalplanungen bei den Verantwortlichen der VfL-Frauen schreiten voran: Nach den Verpflichtungen von Pauline Bremer, Katarzyna Kiedrzynek und Lena Oberdorf wird auch Kathrin Hendrich das Team des sechsmaligen Deutschen Meisters zur neuen Saison verstärken. Die 28-jährige Nationalspielerin kommt ablösefrei vom FC Bayern München und hat beim VfL einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrag unterzeichnet. Zwischen 2014 und 2018 spielte sie für den 1. FFC Frankfurt, davor für Bayer 04 Leverkusen. Die in Ostbelgien geborene und aufgewachsene Abwehrspielerin, die neben der deutschen auch die belgische Staatsbürgerschaft besitzt, kam bislang 212 Mal in der Frauen-Bundesliga, 26 Mal in der UEFA Women’s Champions League und 21 Mal im DFB-Pokal zum Einsatz.

Mit der deutschen Nationalmannschaft, für die sie 2014 debütierte und bislang 34 Mal spielte, gewann Hendrich 2016 olympisches Gold in Rio. Bereits 2011 wurde sie mit der U19-Auswahl des DFB Europameisterin, ein Jahr später Vize-Weltmeisterin mit der U20. Ihren bislang größten Erfolg auf Klubebene feierte Hendrich 2015 mit dem Gewinn der UEFA Women’s Champions League im Trikot des 1. FFC Frankfurt.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim VfL Wolfsburg und möchte dazu beitragen, dass der VfL seine Ziele auch in der kommenden Spielzeit erreicht“, so Hendrich. „Die sehr guten Gespräche mit Ralf Kellermann und Stephan Lerch, die sich intensiv um mich bemüht haben, waren für mich der entscheidende Grund, diesen neuen Weg einzuschlagen!“

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: „Kathy ist eine international erfahrene und in der Defensive flexibel einsetzbare Spielerin, die seit vielen Jahren eine große Konstanz auf hohem Niveau an den Tag legt. Ich bin davon überzeugt, dass sie mit ihren sportlichen und menschlichen Qualitäten perfekt in unser Team passt!“ VfL-Cheftrainer Stephan Lerch freut sich ebenfalls auf den Neuzugang: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass uns in Kathy eine erfahrene Abwehrspielerin verstärken wird. Mit ihrem Tempo und ihrer Zweikampfstärke wird sie ebenso eine Bereicherung für uns darstellen wie mit ihrem tollen Charakter!“

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga