Foto: FIGC

International

UWCL: Elfer-Drama in Frankfurt

Ohne Dramatik geht es nicht für die Eintracht im Europapokal. So lief die Partie gegen Juventus.

Ohne Dramatik geht es nicht für die Eintracht im Europapokal. So lief die Partie gegen Juventus.

Die Frankfurter Eintracht-Frauen haben den Bock umgestoßen und die Playoff-Runde der UEFA Women’s Champions League erreicht. Genau wie im Vorjahr gegen Ajax Amsterdam wurde es auch gegen Juventus Turin richtig dramatisch.

Die Eintracht ging im 4-3-1-2-System und Juventus antwortete mit ihrem klassischen 4-3-3 mit Peyraud-Magnin zwischen den Pfosten und Italien-Star Sara Gama in der Verteidigung. In der Anfangsphase des Spiels versuchte Juventus, den Gegner mit Vorstößen von Beerensteyn unter Druck zu setzen, während die Gastgeberinnen versuchten, das Spiel ruhig aufzubauen.

Das Spiel ging mit 0:0 in die Pause – doch dann kam der Schock: Die eingewechselte Sofia Cantore bracht Juventus in Front. Nach einem von Caruso getretenen Eckstoß versuchte es zunächst Girelli, doch ihr Schuss wurde abgeblockt. Cantore, die gerade in den Strafraum eingedrungen war, stand bereit, um ihren Schuss ins Netz zu setzen.

Danach versuchte Frankfurt alles und hatte immer mehr vom Spiel. Vor allem Stürmerin Anyomi machte ein starkes Spiel. Sie war es auch, die in der 66. Spielminute den Ausgleich auf Lara Prašnikar auflegte. Danach hatte Frankfurt nicht genug, ließ aber mehrere Großchancen aus, darunter zwei Lattentreffer.

Doch es passierte sowohl in der regulären Spielzeit als auch in der Verlängerung nichts mehr, sodass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Und hier ging die Dramatik weite. Während die Eintracht eine Zwei-Tore-Führung verpasste, drehte Juventus die Partie und hätte durch Lineth Beerensteyn alles klar machen können. Doch Torfrau Johannes hielt den Schuss und avancierte nach dem zweiten gehaltenen Elfer von Paulina Nyström zur Matchwinnerin.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema International