Frauen-Bundesliga

FC Bayern Frauen verpflichten Marina Hegering

Foto: Sarah Rauch

FC Bayern Frauen verpflichten Marina Hegering

Nächster Neuzugang: Die FC Bayern Frauen verpflichten DFB-Nationalspielerin Marina Hegering von der SGS Essen.

„Ich bin glücklich, dass ich noch einmal die Chance bekomme, in so einem Verein Fußball als ‚Profi‘ spielen zu dürfen. Die Qualität beim FC Bayern ist sehr hoch – auf jeder Ebene. Ich freue mich auf das Team, das aus unfassbar guten Fußballerinnen besteht, auf den Campus mit seinen Bedingungen, auf die Möglichkeit, internationalen Fußball zu spielen und ich freue mich auch auf die Stadt und die Region drumherum. Alles spricht für sich. Da muss man nicht überzeugt werden“, freute sich Hegering, die bisher elf Mal im DFB-Trikot auflief und für Essen, Leverkusen und Duisburg seit 2007 insgesamt bereits 141 Bundesliga-Partien bestritt.

„Ich möchte auf den Rathaus-Balkon“

Für ihre Zeit in München hat Hegering klare Ziele: „Ich möchte gerne mit der Mannschaft auf den Balkon des Münchener Rathauses – ganz klar! Ich selber freue mich einfach nur riesig auf alles, was kommt. Das Potenzial, sich hier weiter zu entwickeln – als Sportlerin und als Mensch – ist sehr groß, daher freue ich mich auf diesen neuen Schritt in meinem Leben“, so die 30-Jährige, die 2009 und 2010 mit Duisburg DFB-Pokal-Siegerin wurde und 2009 zudem den UEFA Women’s Cup, den Vorläufer der Champions League, gewann.

Marina Hegering hat in München einen Vertrag bis 2022 unterzeichnet. Foto: FC Bayern

„Ragt durch ihre Persönlichkeit in der Bundesliga heraus“

Jens Scheuer, Cheftrainer der FC Bayern Frauen, ist von den Stärken des Neuzugangs überzeugt: „Marina ragt durch ihre Persönlichkeit in der Bundesliga heraus. Gepaart mit ihrer spielerischen Klasse wird sie eine große Bereicherung für unser Team sein und bringt zudem eine gewisse Erfahrung mit. Wir erhoffen uns für die nächste Saison, dass sie diese Stärken miteinbringt und uns mit ihren Qualitäten hilft, unsere Ziele zu erreichen“, so Scheuer.

„Eine Führungspersönlichkeit auf und neben dem Platz“

„Marina bringt neben ihren fußballerischen Qualitäten Attribute mit, die wir für den Erfolg und unseren nächsten Schritt benötigen. Sie ist eine Führungspersönlichkeit auf und neben dem Platz und verfügt über einen beeindruckenden Willen“, ergänzte Bianca Rech, sportliche Leitung der FCB-Frauen.  Mit Blick auf die neue Saison ordnete Hegering die aktuelle Situation ein und zeigte sich optimistisch:  „Ich freue mich unglaublich auf die Zeit ab Sommer und bin auch sehr aufgeregt. Ich hoffe, dass bis dahin alles wieder ein Stück Normalität gewonnen hat.“

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga