Foto: Bayern München

Frauen-Bundesliga

FCB-Frauen empfangen VfL Wolfsburg zum Topspiel

Spitzenspiel in der Google Pixel Frauen-Bundesliga: Die Bayern empfangen den VfL Wolfsburg am Campus.

Spitzenspiel in der Google Pixel Frauen-Bundesliga: Die Bayern empfangen den VfL Wolfsburg am Campus.

Heute steht das Bundesliga-Topspiel an! Am Sonntagnachmittag empfangen die Münchnerinnen den VfL Wolfsburg zum Duell des 6. Spieltags der Google Pixel Frauen-Bundesliga. Anpfiff am FC Bayern Campus ist um 15 Uhr. Die Partie wird live im ZDF, bei DAZN sowie bei Magenta Sport übertragen.

Im Rahmen eines Testlaufs des FC Bayern und der Stadt München wurden für die Partie eine erhöhte Anzahl von 4.347 Tickets verkauft. Fans sind angehalten, frühzeitig sowie nicht ohne Ticket anzureisen und das Angebot der kostenlosen Busshuttles wahrzunehmen.

Die Frauen des FC Bayern haben in der Google Pixel Frauen-Bundesliga nach wie vor kein Spiel verloren und stehen mit elf Punkten gegenwärtig auf dem dritten Tabellenplatz. Zuletzt feierten die Münchnerinnen einen überzeugenden 3:0-Auswärtssieg bei RB Leipzig. Innerhalb der vergangenen Tage waren zahlreiche Spielerinnen mit ihren Nationalmannschaften unterwegs, nun geht es in der Liga direkt mit dem Kracher-Duell gegen den letztjährigen Vizemeister und amtierenden DFB-Pokal-Sieger weiter.

Alle Spielerinnen, alle Vereine, Stadien, Statistik, 2. Liga und Champions League gibt es in der neuen Bundesliga-Ausgabe. Abo sofort im Shop erhältlich

Fast perfekt startete der VfL Wolfsburg in die neue Saison. Die ersten vier Spiele konnte der Champions League-Finalist der letzten Spielzeit allesamt für sich entscheiden, vor der Länderspielpause musste die Mannschaft von Tommy Stroot allerdings beim 2:2-Unentschieden gegen die TSG Hoffenheim den ersten Punktverlust hinnehmen.

Trotzdem stehen die “Wölfinnen” noch auf dem ersten Tabellenplatz, mit einem Sieg im Topspiel könnten die Münchnerinnen allerdings an den amtierenden Pokalsiegerinnen vorbeiziehen und die Meisterschaft damit spannend gestalten.

Allerdings muss Bayern-Trainer Alexander Straus nach wie vor auf die langzeitverletzen Pernille Harder (Innenband-Verletzung), Carolin Simon, Weronika Zawistowska (beide Kreuzbandriss) und Cécilía Rán Rúnarsdóttir (Kniescheibenluxation) verzichten. Zudem fällt Lina Magull nach ihrer Muskelverletzung im Spiel gegen Leipzig weiterhin aus. Dagegen sind Sydney Lohmann und Sam Kerr ins Teamtraining zurückgekehrt.

„Beim letzten Liga-Heimspiel, als wir Wolfsburg 1:0 schlagen konnten, waren wir die bessere Mannschaft und haben uns den Sieg verdient. Wir respektieren Wolfsburg und sie uns auch. Wir wissen, dass wir uns nicht viele Fehler erlauben können, denn die werden bestraft. Es wird eng, aufregend und interessant werden”, so Bayern-Trainer Alexander Straus vor dem Spiel.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga