Foto: Imago Sportfoto

Frauen-Bundesliga

Montagsspiele ziehen deutlich mehr TV-Zuschauer

Bei den Spielen am Montagabend schauen rund doppelt so viele Menschen die TV-Übertragungen wie zuvor am Freitagabend.

Der neue Spieltag hat sich nach dpa-Angaben für die Frauen-Bundesliga aus medialer Sicht gelohnt. Sport1 kam bei seinen Live-Übertragungen in diesem Jahr auf einen Durchschnittswert von mehr als 200.000 Zuschauern und einen Marktanteil von 0,9 Prozent, die Mehrzahl davon in der Primetime.

Deutlich mehr TV-Zuschauer gibt es, wenn Spiele im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gezeigt werden. So sahen im ZDF Mitte September 1,63 Millionen Menschen das Spiel SC Freiburg gegen Bayern München und im November 1,55 Millionen Bayern München gegen Wolfsburg.

Die heimlichen Stars des deutschen Frauenfußballs, Melissa Kössler im Interview, zu Gast bei Lena Pauels in Lissabon und alles zu den Women’s Nations League Finals . Jetzt im Shop bestellen

Sport1 zeigt insgesamt 22 Partien. Zusätzliche Begegnungen im frei empfangbaren Fernsehen gibt es bei ARD und ZDF, die zusammen Rechte für zehn Live-Übertragungen gekauft haben. Alle 132 Partien der Frauen-Bundesliga werden beim Telekom-Sender MagentaSport und beim ebenfalls kostenpflichtigen Sport-Streamingdienst DAZN übertragen.

Bisheriges Topspiel bei Sport1 war die Partie des FC Bayern gegen den 1. FC Köln mit 318.000 Zuschauern im Schnitt. Bis zur vorherigen Saison lagen die Free-TV-Rechte bei Eurosport, gespielt wurde am Freitagabend. Die durchschnittliche Reichweite der Live-Übertragungen lag damals nach Angaben des Spartensenders bei 106.000 Zuschauern. Die Begegnungen kamen auf einen Marktanteil von 0,4 Prozent im Schnitt.

Auch in den Stadien bestätigt sich der positive Trend. Nach Angaben des DFB besuchten bis zur Winterpause an zehn Spieltagen insgesamt 179.410 Besuchern in die Stadien. Das entspricht einem Schnitt von 2990 Zuschauern pro Begegnung. Fünf Partien in dieser Spielzeit wurden von mehr als 10.000 Zuschauern gesehen. Für den Bestwert sorgte dabei am 4. Spieltag das Heimspiel des SV Werder Bremen gegen den 1. FC Köln (3:0) mit exakt 21.508 Fans im Wohninvest Weserstadion.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga