Frauen-Bundesliga

Saison-Aus für Sand-Torhüterin Pal

Der Frauenfußball-Bundesligist SC Sand muss bis zum Saisonende auf Torhüterin Jasmin Pal verzichten.

Foto: Imago

Saison-Aus für Sand-Torhüterin Pal

Der Frauenfußball-Bundesligist SC Sand muss bis zum Saisonende auf Torhüterin Jasmin Pal verzichten.

Schock-Nachricht für alle Fans des SC Sand: Der Bundesligist muss bis zum Saisonende auf Torhüterin Jasmin Pal verzichten. Die 25-Jährige muss am Kreuzband operiert werden und fällt monatelang aus. Nach Auskunft des Klubs wird die Österreicherin „aller Voraussicht nach“ auch die anstehende Frauen-Europameisterschaft im Sommer in England verpassen.

Die Österreicherin kam bislang in allen 12 Spielen des SC zum Einsatz und kassierte dabei 23 Gegentreffer. Mit nur zwei Punkten aus zwölf Spielen ist Sand akut vom Abstieg bedroht.

Hiobsbotschaft im Abstiegskampf: Torhüterin Jasmin Pal schwer verletzt!

Als Alternativen stehen der 23-jährige Sommer-Neuzugang Sarah-Lisa Dübel oder die 18-jährige Niederländerin Isabella Scheerder bereit. „Wir haben mit Sarah-Lisa Dübel einen adäquaten Ersatz, sie wird die Fußstapfen, die Jasmin Pal hinterlässt, gut ausfüllen und uns im Abstiegskampf helfen“, ist sich Sands Trainer Alexander Fischinger sicher, der sich jetzt allerdings gemeinsam mit der sportlichen Leitung auf die Suche nach einer neuen Nummer zwei machen muss.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga