Frauen-Bundesliga

Trainer Chahed verlängert bei Turbine Potsdam

Sofian Chahed hat seinen Vertrag als Trainer des Frauenfußball-Bundesligisten Turbine Potsdam vorzeitig bis 2025 verlängert.

Foto: Imago

Trainer Chahed verlängert bei Turbine Potsdam

Sofian Chahed hat seinen Vertrag als Trainer des Frauenfußball-Bundesligisten Turbine Potsdam vorzeitig bis 2025 verlängert.

Sofian Chahed hat seinen Vertrag als Trainer des Frauenfußball-Bundesligisten Turbine Potsdam vorzeitig bis 2025 verlängert. Der ehemalige Profi von Hertha BSC und Hannover 96 hatte den sechsmaligen deutschen Meister im Juni 2020 übernommen. Aktuell belegt Potsdam in der Tabelle den fünften Platz.

„Ich freue mich über das Vertrauen, welches mir geschenkt wurde. Das werde ich mit guter Arbeit zurückzahlen und hoffe, dass wir diesen erfolgreichen Weg gemeinsam bestreiten werden“, sagte der 38 Jahre alte Chahed.

Ähnlich äußerte sich auch Präsident Rolf Kutzmutz, der die Vertragsverlängerung als Zeichen „des gegenseitigen Vertrauens und der Wertschätzung“ ansieht. Zusätzlich gibt die Dauer des Kontrakts dem Verein „Planungssicherheit und bietet Sofian die Möglichkeit, ein Team, das er maßgeblich geformt hat, auch zielgerichtet weiterzuentwickeln“.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga