Frauen-Bundesliga

Turbine Potsdam verpflichtet Isabel Kerschowski

Foto: Imago

Turbine Potsdam verpflichtet Isabel Kerschowski

Die 33-jährige Abwehrspielerin Isabel Kerschowski kehrt zu Turbine Potsdam zurück – dorthin, wo alles begann.

Isabel Kerschowski wechselt von Bayer 04 Leverkusen zurück in ihre alte Heimat nach Potsdam. „Isi“ ist ein Potsdamer Urgestein und spielte von 2005 bis 2012 unter Trainer Bernd Schröder für Turbine Potsdam. Sie durchlief alle U-Mannschaften beim DFB und schaffte den Sprung in die A-Nationalmannschaft. 2016 krönte sie ihre Karriere mit der Goldmedaille bei den olympischen Spielen in Brasilien.

„Ich freue mich sehr nochmals als „Turbine“ auf dem Platz stehen zu dürfen. Hier hat alles begonnen. Es ist für mich die Herzensangelegenheit, sowohl auf und neben dem Platz zu geben. I`m coming home“, so Isabel Kerschowski.

Turbine-Trainer Sofian Chahed und Isabel Kerschowski

„Wir freuen uns Isabel Kerschowski wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Aufgrund ihrer Erfolge und Erfahrungen wird sie auf und neben dem Platz eine wichtige Rolle spielen“, so Trainer Sofian Chahed.

Die große Fußball-Biografie von Isabel Kerschowski in FFussball 02/21. Hier geht’s zum Shop.

In der FFussball-Ausgabe 02/21 finden Sie die große Fußball-Biografie zu Kerschowski. Darin gibt die Verteidigerin spannende Einblicke in ihre Karriere. So entschied sie sich gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Monique einst gegen eine Leichtathletik-Karriere in den USA und wechselte stattdessen zum Fußballsport nach Potsdam – wo schnell Erfolg aber auch Schmerz ihre Karriere bestimmten…

Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauen-Bundesliga