Foto: Imago Sportfoto

Frauenfußball-WM

WM: Beide Gastgeber vor dem Aus!

Sowohl Neuseeland als auch die formstarken Australierinnen haben ihr zweites WM-Gruppenspiel verloren!

Sowohl Neuseeland als auch die formstarken Australierinnen haben ihr zweites WM-Gruppenspiel verloren!

Nachdem die Philippinen gegen Neuseeland gestern den Party-Crasher gaben und überraschend mit 1:0 gewannen, musste auch Australien im zweiten Spiel eine Niederlage hinnehmen. Das Team um den verletzten Stürmer-Star Sam Kerr verlor gegen Nigeria mit 2:3 und muss nun vor dem schweren letzten Spiel gegen Olympiasieger Kanada ums Weiterkommen bangen.

Besonders die Schlussphase der ersten Halbzeit hatte es in sich. Emily van Egmond erzielte zwar das 1:0 für die Gastgeberinnen in der ersten Minute der Nachspielzeit, Nigerias Uchenna Kanu glich das Spiel aber noch vor dem Pausenpfiff wieder aus (45.+6. Minute).

Das Team aus Nigeria bejubelt das zwischenzeitliche 3:1. Foto: James Whitehead / Sports Press Photo

Osinachi Ohale brachte die Außenseiterinnen in Führung (65.), kurz nach ihrer Einwechslung entschied Barcelona-Star Asisat Oshoala die Partie (72.). Alanna Kennedy konnte nur noch den Anschluss herstellen (90.+10).

WM der Überraschungen geht weiter

Damit setzt sich der Siegeszug der Außenseiter bei dieser WM fort. Neuseelands Sieg über Norwegen, die eigene Niederlage gegen die Philippinen, Jamaikas 1:1 gegen Frankreich oder Nigerias Sieg gegen Australien hatte nämlich kaum einer auf dem Zettel.

Zudem könnten mit Norwegen und Australien bereits zwei Top-Nationen in der Vorrunde ausscheiden. In Gruppe A könnte es dabei besonders dramatisch werden. Sollte sich nämlich die Schweiz und Neuseeland mit einem Unentschieden begnügen, ist Norwegen sicher draußen.

Beitrag teilen
Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare schreiben zu können Login

Schreibe einen Kommentar

Aktuelle Ausgabe

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Frauenfußball-WM